Kurz erklärt: Amerikanische Schulnoten

Juni 30, 2007

Wir werden im nächsten ZEUGS-Eintrag darauf hinweisen, dass es für das jetzige Design der US-Fahne ursprünglich nur die Note „B Minus“ gab (wieso es überhaupt benotet wurde, verraten wir natürlich noch nicht, sonst wäre die ganze Spannung weg). Dem Autor ist aber eingefallen, dass das vielleicht einigen interessierten Lesern nicht so viel sagen wird.

Deswegen stellen wir vorher noch schnell das gebräuchlichste System für Schulnoten in den USA vor: Verwendet werden die fünf Buchstaben von A bis F, wobei A am besten ist.

(Pause)

Richtig, sehr gut erkannt: Ein Buchstabe fehlt, nämlich das E. Tatsächlich sind nur A bis D Noten, mit denen man besteht. Das F steht für fail. Bei A bis D kann es noch ein Plus oder ein Minus geben.

Offenbar gilt das System auch in anderen Staaten wie Kanada. Allerdings scheint dort niemand jemals den Entwurf der Fahne benotet zu haben, und deswegen muss uns das nicht weiter interessieren.

%d Bloggern gefällt das: