Was die Zahlenkette 36-24-36 zu bedeuten hat

Februar 28, 2010

Dieser Autor ist im Internet letztens an einem Bild von Seven of Nine aus Star Trek Voyager vorbeigesurft und aus völlig unerfindlichen Gründen kam ihm der Gedanke, dass man auf die Bedeutung der Zahlenkette 36-24-36 eingehen sollte.

Zuerst muss man wissen, dass es sich um ein Maß in Zoll handelt. Eigentlich muss man also 36″-24″-36″ schreiben. Da zwölf inches bekanntlich ein foot sind, könnte man stattdessen einfach 3′-2′-3′ benutzen, aber dann leidet die Genauigkeit, und die ist einigen Leuten wichtig.

Was uns zum Problem bringt, wie viele Zentimeter das sind. Wer jetzt 90-60-90 sagt, hat das Thema verstanden und darf zur Akademie der Sternenflotte. Fragt man die Umrechnungsmachine von Google, kommt aber nur für die Einzelwerte etwas heraus, nämlich 91,4 – 60,9 – 91,4.

Das lehrt uns zwei Sachen: Erstens, das Ding wurde von Schwulen programmiert. Zweitens, die Ansprüche in Europa sind offensichtlich geringer, denn, äh, gerundet sind das eigentlich 91-61-91. Think big, will man der Alten Welt da zurufen. In beiden Fällen bleibt allerdings das angeblich wichtige Taillen-Hüften-Verhältnis von etwa 0,7 erhalten.

Die Zahlen 36-24-36 und diverse Anspielungen findet man im angelsächsischen Raum überall. Damit die quängelnden Matt-Groening-Fans endlich Ruhe geben, sei hier neben den Maßen von Turanga Leela auch die Schulschrank-Kombination von Bart Simpson erwähnt. Weiter hätten wir die Telefonnummer in dem Lied „Dirty Deeds“ von AC/DC:

Pick up the Phone
I’m always home,
Call me anytime:
362-4360

Hier ist noch ein weiterer Witz eingebaut, denn die Null am Ende wird oh ausgesprochen.

Und Seven of Nine? Nun, es gibt wohl einen Grund, warum die Figur auch spöttisch 36 of D genannt wird – offenbar nicht zu Unrecht.

%d Bloggern gefällt das: