Kurz erklärt: Eheringe

Juni 27, 2006

Amerikaner tragen ihre Eheringe an der linken Hand. Warum das so ist, ist scheinbar nicht klar. Diverse mehr oder weniger verlässliche Quellen im Internet führen es auf die Römer zurück, bei denen der linken Hand eine besondere Verbindung zum Herzen nachgesagt wurde. Diesem Autor wurde die Wahl auch damit begründet, dass so bei den meisten Leuten die rechte Hand als „Hauptarbeitshand“ frei bleibt.

Die Kombination von linker Hand bei Amerikanern und rechter Hand bei Deutschen führt in binationalen Ehen nicht nur zu verwirrten Gesichtern bei der Trauung. Hält man auf der richtigen Seite Händchen, kann man die Ringe klimpern lassen. Nur Glockenläuten ist schöner, zumindest wenn man mit der Schönsten Germanin verheiratet ist.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: