Angela Merkel als die Big Kahuna

Juli 26, 2012

Wolf Richter schrieb kürzlich im Wirtschaftsblog Zero Hedge über Bundeskanzlerin Angela Merkel (Hervorhebung hinzugefügt):

Even the Big Kahuna, who is on vacation, and who’d pushed for these serial bailouts though they put deep rifts into her coalition government, lost patience with Greece.

Beim big kahuna hilft die Analogie zum big cheese weiter: Es handelt sich um einen Ausdruck für den Boss. Das Wort kahuna stammt dabei aus dem Hawaiianischen und bedeutet “weiser Mann” oder “Schamane”.

(Richter benutzt in dem Eintrag wieder das Bild einer Dose, die man vor sich hertritt. Wir haben das schon besprochen.)

Die genaue historische Rolle des Kahuna in der Ur-Gesellschaft der Inselkette sprengt den Rahmen dieses Eintrags, vor allem, weil die meisten interessierten Leser schlagartig einen Heißhunger auf Hamburger bekommen haben dürften. Das liegt an Pulp Fiction [YouTube] und anderen Filmen von Quentin Tarantino, in denen Big Kahuna der Name einer Fast-Food-Kette ist.

Heißt das, dass es eine Verbindung zwischen Merkel und Hamburgern gibt? Ja, tatsächlich. Und vermutlich weiß sie auch, was in dem Koffer ist.

About these ads
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.105 Followern an

%d Bloggern gefällt das: