ZEUGS: Frisch wie ein Care-Paket, Vampire vor Gericht und Football as Schach

Februar 22, 2012

In regelmäßigen Abständen fragen interessierte Leser, warum in diesem Blog nicht mehr aktuelle politische Themen behandelt werden. So war in den vergangenen Wochen die Kontroverse über den SOPA-Gesetzentwurf zur Internet-Zensur ein häufiger Vorschlag.

Kurz gesagt, dies ist kein politisches Blog, sondern will Hintergrund liefern, der möglichst langfristig von Nutzen ist. Sollte SOPA scheitern — wonach es im Moment aussieht — wird in fünf Jahren kein Mensch mehr wissen, worum es überhaupt ging. Zudem ist dieses Blog kein Meinungsblog, und es ist bei aktuellen Themen schwieriger, die eigene Wertung herauszuhalten, da es noch keinen “historischen” Konsens gibt, den man abschreiben zitieren kann.

Frustrierender findet dieser Autor eigentlich Texte, die weniger eine Erklärung brauchen, als zu einer Diskussion einladen (aktuell wäre “10 reasons the U.S. is no longer the land of the free” des Justizprofessors Jonathan Turley ein Beispiel). Auch hier gilt, dass sie nicht ins Blog kommen, weil der Titel “USA Erklärt” heißt und nicht “Interessante Links über die USA”.

Das wäre ein anderes Blog … für das die Zeit fehlt.

  • Zu langhaltenden Lebensmitteln: Früher, da war alles besser und das amerikanische Essen war noch Wertarbeit: Eine Dose Schmalz aus einem Care-Paket wurde jetzt nach 64 Jahren für noch genießbar befunden.

    The authorities did, however, find minor deficiencies in the lard’s smell and taste, discovering that it was slightly gritty and appeared old, meaning it could not compete with the quality of a fresh sample. Still, it appeared to be fit for human consumption,
    they said.

    Wie lecker muss dann erst das Kaugummi noch schmecken.

  • Zu unterschiedlichen Rechtssystemen: Wie ist das eigentlich mit der Haftung von Vampiren im Buffy-Universum?

    [I]t’s hard to argue that vampires are insane, at least under California’s M’Naghten test, which is defined by statute. Cal. Penal Code § 25(b). Under a different test, such as the irresistible impulse test, they might be found insane, but California does not recognize that test. People v. Severance, 138 Cal.App.4th 305, 324 (3d Dist. 2006).

    Wohlgemerkt, es wird über kalifornisches Recht gesprochen, eine Erinnerung, dass “die USA” kein Strafgesetzbuch haben, sondern die einzelnen Bundesstaaten. Für Lestat könnten andere Bedingungen gelten als für Spike.

  • Zur Wahl 2012: College Humor erklärt die Themen und stellt die Kandidaten vor. Da können Hitler-Anspielungen nicht fehlen.
  • Zu den Vorwahlen: Die Forschung behauptet, dass die amerikanische Gesellschaft politisch nicht so polarisiert ist, wie die meisten Leute glauben.

    In fact, political polarization among the public has barely budged at all over the past 40 years, according to research (…). But, crucially, people vastly overestimate how polarized the American public is — a tendency toward exaggeration that is especially strong in the most extreme Democrats and Republicans.

    Dieser Autor würde vermuten, dass auch das Internet eine Rolle spielt. Das ist schließlich irgendwie an allem schuld.

  • Zu den Wahlkampfkosten: MotherJones hat die Kosten von Präsidial-Wahlkämpfen bis zurück zu Abraham Lincoln auf heutige Beträge umgerechnet – der gute Abe kam 1860 noch mit 2,6 Millionen Dollar aus. Tatsächlich steigen die Summen nicht so schnell wie das US-BIP, wie eine andere Grafik zeigt. Dann ist ja alles gut.
  • Zu, äh, sehr plain English, wenn wir schon bei der Forschung sind: Die University of Minnesota hat die 70 vergangenen Reden zur Lage der Nation analysiert und herausgefunden, dass Obamas das niedrigste sprachliche Niveau der Moderne haben. Seine State of the Union address lag in diesem Jahr auf der Sprachebene von Achtklässlern:

    “Obama’s average grade-level score of 8.4 is more than two grades lower than the 10.7 grade average for the other 67 addresses written by his 12 predecessors,” they conclude.

    Die Zuschauerquote war mit zwölf Prozent übrigens niedriger als die vorherigen. Nein, Fringe lief nicht parallel.

  • Zu Religion: Moscheen werden in den USA werden zunehmend ohne Minarette gebaut, um weniger aufzufallen.

    Some are fearful ostentatious architecture could provoke an anti-Muslim backlash. But other Muslim thinkers say mosque designs need to be redeveloped to serve the needs of the growing and diverse American Muslim community.

    Andere Änderungen an der traditionellen Architektur werden vorgenommen, um Frauen eine bessere Teilnahme am Gottesdienst zu ermöglichen.

  • Zu American Football, denn auch wenn die Arizona Cardinals nicht gewonnen haben, müssen wir den Superbowl erwähnen: Beetlebum hat wohl einmal zu häufig den Vergleich zwischen Schach und Football gehört. Aber ehrlich, Möhren zum Superbowl? Seriously?
About these ads
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.105 Followern an

%d Bloggern gefällt das: