ZEUGS: Halloween-Links 2011

Oktober 31, 2011

Wir unterbrechen unsere Unterbrechung, denn heute ist Halloween, und neben unserem Haupteintrag zum besten Kinderfest der Welt und der Ergänzung zu Spukhäusern gibt es heute einige aktuellere Links. Auch wenn sich dieser Autor inzwischen dämlich dabei vorkommt, Deutschen Halloween erklären zu wollen — das ist in diesem Jahr gefühlt so, als würde man Fledermäuse nach Transsylvanien tragen.

  • Der größte Brocken zuerst: Eine längere Linkliste von io9 zu ihren Hallowen-Einträgen mit diversen Themen wie den sluttiest costumes oder, nun, Klugscheißer-Kostümen (etwas frei übersetzt).

    2.) Wear your normal clothing. You’re Mystique, undercover.

    Dürfte bei Männern nicht klappen. Notfalls tut es aber ein T-Shirt, damit man mehr Zeit hat, Sci-Fi-Kürbisse zu schnitzen oder literweise Kunstblut herzustellen.

  • Bei Kostümen für Geeks sei gesondert die Dual-iPad-Loch-im-Bauch-Verkleidung erwähnt. Noch ein Grund, warum die Familie Stevenson ein zweites iPad braucht. Und natürlich müssen wir auf das Firefox-Logo-Kostüm hinweisen. Der Begriff foxy lady darf selbst unter den Explorer-, Chrome- und Safari-Benutzern als bekannt vorausgesetzt werden?
  • Was uns aus Gründen des Ausgleichs zu einer Website bringt, die sich für Nicht-Sexy-Kostüme für Frauen stark macht unter dem Motto Take Halloween Back:

    We think it’s cool that there’s one day a year when people can dress up as anything they want. What we don’t think is cool is that increasingly women are only supposed to dress up as one thing: “Sexy _____” (fill in the blank). Sexy Nurse, Sexy Cowgirl, Sexy whatever.

    Das wäre dann die Halloween-Website für Kind Nummer Eins bis zum 26. Lebensjahr. Andere Frauen kämpfen gegen die Tyrannei von Boo Bags, bei der Geschenke verteilt werden. Leute, das mit den Geschenken ist ein anderes Fest. Ganz bestimmt.

  • Ein letztes Mal zu Kostümen, diesmal etwas abstrakter: Laut Google gibt es dieses Jahr bei der Suche einen Kampf zwischen den Angry Birds (wie das Spiel) und schwarzen Schwänen (wie der Film).
  • Weil Moderne Legenden um die Welt gehen: Nein, es gibt keinen bekannten Fall von vergifteten Süßigkeiten. Der Link bespricht allerdings einen Fall, bei dem Kinder mit Hasch-Blöcken in Schokoriegel-Verpackungen nach Hause kamen — sie hatten einen Toten Briefkasten von Rauschgifthändlern entdeckt.
  • Das US-Energieministerium nutzt Halloween, um vor vampire loads zu warnen: Der Strom, der durch den Standby-Modus verbraucht wird. Dieser Autor hat das selbst an diversen Geräten im Haus nachgemessen und muss zustimmen: Gruselig.
  • Noch mehr Warnungen, und dann sind wir mit dem ernsten Teil durch: Billige Halloween-Kontaktlinsen können schädlich für die Augen sein. Kann man sich vermutlich denken, aber gut.
  • Die Blognachbarn der Serienjunkies haben eine Liste mit den Halloween-Folgen bekannter amerikanischer Fernsehserien zusammengestellt, die in diesen Tagen laufen. Wir werden auf den Titel der legendären Buffy-Folge “Fear, Itself” in einem getrennten Eintrag eingehen müssen.
  • Dann etwas für die Leute ohne Kinder: Wired hat eine Liste von 25 Horror-Filmen zusammengestellt, die zwar weniger bekannt sind, man aber angeblich kennen sollte. Wobei dieser Autor eigentlich davon ausgeht, dass jeder Angel Heart gesehen haben müsste.
  • Zurück zu den wirklich wichtigen Fragen: Slate erklärt, warum angelsächsische Gespenster boo rufen.

    Ghosts were saying “boo!” by the middle of the 19th century, though the exclamation had been used to frighten English-speaking children for at least 100 years before that.

    Schuld sollen demnach die Schotten sein, was zu der Dreieckigen Burg passt. Da ist die Erklärung der Gänsehaut schon einleuchtender.

  • Und zuletzt die allerwichtigste Frage: Wird Scholokade schlecht?

    Yes, but it might last until next Halloween or beyond. Candy bars are high in sugar and low in moisture, both of which help to prevent microbial growth. Pure chocolate can last for two years or more without presenting any acute health risks, but it’s likely to change in texture and become less appetizing after about 12 months.

    Wobei — in was für einem Haushalt bleibt Schokolade zwölf Monate liegen? Hat dieser Horror einen Namen?

About these ads
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.142 Followern an

%d Bloggern gefällt das: